Nordwestdeutsche Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH

Friedhofskultur

Fried­höfe wer­den oft als Orte für die Toten bezeich­net, doch sie sind für die Leben­den noch viel wich­ti­ger. Sie sind Stät­ten der Begeg­nung, grüne Lebens­räume und nicht zuletzt in vie­len Groß­städ­ten Oasen der Ruhe und Besinnung.

Bepflanzte und gepflegte Grä­ber sind ein beson­de­res Zeug­nis der deut­schen Kul­tur. Unzäh­lige Fami­li­en­grä­ber zeu­gen von einer gro­ßen Tra­di­tion bei der Grab­pflege. Aus­län­di­sche Besu­cher bewun­dern oft die wie kleine Gär­ten anmu­ten­den Grab­stel­len. Diese grü­nen Fried­höfe sind fes­ter Bestand­teil unse­rer christ­lich gepräg­ten Kultur.

Friedhofskultur

«Du bist geschäftig, das Leben eilt dahin; inzwischen wird der Tod erscheinen, für den du, magst du wollen oder nicht, Zeit haben musst.»

Seneca